Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Themenbereich E-Learning

Siehe hierzu auch die Webpräsenz: www.musikstunde-online.de

 

Michael Pabst-Krueger: Musikstunde-ONLINEMichael Pabst-Krueger: Musikstunde-ONLINEMusikstunde-ONLINE: Musikpädagogische Fortbildung im Virtuellen Klassenraum. Hildesheim – Zürich – New York: Georg Olms Verlag, 2006.

Auch als eBook erhältlich: Georg Olms Verlag, 2012.

Musikstunde-Online ist ein Projekt, das sich der Entwicklung und Durchführung musikpädagogischer Fortbildung über synchrone Lernplattformen im Internet widmet. Hierbei treffen sich Lerngruppen zu festen, im Vorhinein vereinbarten Zeiten jeweils in einem abgeschlossenen virtuellen Raum im Internet und lernen – ähnlich den Präsenzveranstaltungen in einem Klassenverband – in direkter, zeitgleicher Interaktion zwischen allen Beteiligten.

Der Autor und zugleich Projektinitiator präsentiert in der vorliegenden Studie Möglichkeiten für synchrones Lernen über das Internet zu musikwissenschaftlichen, musiktheoretischen, fachdidaktischen und musikpraktischen Themen. Ausgehend von Analysen des medialen und des musikpädagogischen Umfeldes zu Beginn des 21. Jahrhunderts wird ein Konzept für musikpädagogisches Lernen in Echtzeit über das Internet vorgestellt und mit Beschreibungen verschiedener Unterrichtsstunden veranschaulicht, welches auf viele verschiedene Inhaltsbereiche und Lerngruppen übertragbar ist. Dabei gelingt es, die grundsätzliche Eignung des Mediums „Virtueller Klassenraum“ für musikalische Unterweisung im Allgemeinen sowie für musikpädagogische Fort- und Weiterbildung im Besonderen deutlich zu machen.

=> Zwei Rezensionen zu diesem Buch können unter folgenden Links eingesehen werden:

 

Musikunterricht im Virtuellen Klassenraum – Synchrones Lernen über das Internet: Planung und Durchführung musikalischer Fortbildungsveranstaltungen über synchrone E-Learning-Plattformen im Internet. In: Gyula Racz (Hrsg.). Musik • Neue Medien • Bildung – Forschung • Praxis • Kunst – Dokumentation und weiterführende Materialien zum Regensburger Medienkongress 2001 (S. 95-111). Regensburg 2002: ConBrio.

Ausgehend von verschiedenen Internet-basierten Lernformen werden die wichtigsten Arbeitsmöglichkeiten einer führenden synchronen Kommunikationsplattform im Internet beschrieben und deren Nutzungsmöglichkeiten für musikpädagogische Fortbildungen anhand verschiedener Fortbildungsprojekte vorgestellt. Qualitative und quantitative Auswertungen von Teilnehmerbefragungen sowie Erfahrungsberichte von Kursleitern im Virtuellen Klassenraum werden dargestellt und daraus Entwicklungs- und Forschungsschwerpunkte für die Weiterentwicklung von Konzepten für Musikunterricht im Virtuellen Klassenraum abgeleitet.

 

Musikunterricht über das Internet – Synchrones Lernen über www.musikstunde-online.de. In: Rudolf-Dieter Kraemer (Hrsg.). Multimedia als Gegenstand musikpädagogischer Forschung (S. 115-126). Essen 2002, Die Blaue Eule.

In einem Vortrag bei der Jahrestagung 2001 des Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung (AMPF) zum Thema „Multimedia als Gegenstand musikpädagogischer Forschung“ wurden die Möglichkeiten musikpädagogischer Arbeit in Virtuellen Räumen im Internet sowie erste Forschungsergebnisse des Projektes Musikstunde-ONLINE erstmals einem breiteren Fachpublikum vorgestellt. Der zugehörige Beitrag im hier vorliegenden Tagungsband des AMPF beschreibt die Möglichkeiten und Grenzen von Musikunterricht über synchrone Lernplattformen im Internet, fasst den Forschungsstand des Jahres 2001 zusammen und gibt Ausblicke auf Forschungs- und Entwicklungsdefizite in diesem frühen Entwicklungsstadium.

 

Musikalische Fortbildung im virtuellen Klassenzimmer – Ein bundesweites und kostenfreies Angebot aus Schleswig-Holstein. vds-magazin 6, 4/2002 (S. 42-45). Barendorf: Verband Deutscher Schulmusiker e.V.

Der vorliegende Beitrag beschreibt verschiedene Möglichkeiten der Nutzung synchroner Lernplattformen im Internet für musikalische Fortbildungsveranstaltungen im Virtuellen Klassenraum. Praxiserfahrungen in Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themenbereichen werden dargestellt, Hard- und Softwareanforderungen für die Teilnehmer beschrieben sowie Kolleginnen und Kollegen zur aktiven Teilnahme an den kostenfreien Live-Online-Fortbildungen im Virtuellen Klassenraum eingeladen. 

 

Musikunterricht – und keiner geht hin? Macht nichts: Im virtuellen Klassenraum kann man auch von zuhause aus am Unterricht teilnehmen. Musikunterricht und Computer, 2/2001 (S. 40-44).

Die hier vorliegende erste Veröffentlichung zum Thema Musikunterricht im Virtuellen Klassenraum beschreibt die grundlegenden Möglichkeiten der Nutzung synchroner Lernplattformen im Internet unter den besonderen Bedingungen musikpädagogischer Fortbildungsveranstaltungen. Erste Praxiserfahrungen werden dargestellt, Hard- und Softwareanforderungen für die Teilnehmer beschrieben sowie Kolleginnen und Kollegen zur aktiven Teilnahme an den kostenfreien Live-Online-Fortbildungen im Virtuellen Klassenraum eingeladen.